top of page

U23 holt ersten Saisonsieg


Noch keine 60 Sekunden waren auf der Waldebene gespielt, als die Gäste nach einer herrlichen Kombination über den rechten Flügel durch Elias Mayr in Führung gingen. Das war es dann aber auch schon mit der grün-weißen Herrlichkeit, denn in der Folge dominierte der Favorit zwar das Geschehen, allerdings stand der gegnerische Aufsteiger gut in der Defensive und konterte geschickt. Zwölf Minuten nach der Führung gelang Emil Pärssinen der Ausgleich, weitere zwölf Minuten später fiel der Waldebene-Treffer zum späteren Endstand. „Wir haben einfach zu locker agiert und hatten zu viele Fehler im Spielaufbau. Das hat der Gegner mit starken Kontern ausgenutzt“, sagt der Sommerrain-Co-Trainer Marian Rumenovic.

Zwar ließen die Ostler nach Wiederanpfiff ihrerseits gleich mehrere gute Chancen liegen, um frühzeitig alles klar zu machen, am Ende reichte es für sie aber nach drei Auftaktniederlagen zu den ersten Zählern und zum Sprung auf Platz zwölf. „Wir haben verdient verloren. Mit so einer Einstellung und so einen uncleveren Spiel kann man nichts mitnehmen“, sagt Rumenovic.

Tore: 0:1 Mayr (1.), 1:1 Pärssinen (13.), 2:1 Häring (25.).

Quelle: Stuttgarter Zeitung vom 03.10.2022

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page